Amazon SEO Tools 2020 | Produktvergleich

Amazon SEO Tools effizient einsetzen – Produktvergleich 2020

So erreichen Sie endlich die besten Listingpositionen bei Amazon

Amazon ist eine der erfolgreichsten Verkaufsplattformen, die immer mehr auch zu einer Gastgeberplattform für Onlineshops wird (Umsatz weltweit: 280,52 Milliarden US-Dollar 2019). Dieses Shophostingmodell hat sich somit sehr bewährt und leistet für Amazon und die entsprechenden Händler große Vorteile. Amazon Seller Central bietet also die fruchtbaren Rahmenbedingungen für Shoppingwelten der Superlative. Dennoch benötigen auch diese integrierten Onlineshops optimale Listings, die zu herausragenden Produktpositionen führen.Dabei helfen können Amazon SEO Tools.

Den technischen Amazon SEO Tools sollte daher sehr viel Aufmerksamkeit geschenkt werden. Sie bringen einfach zahleiche Vorteile, die hier etwas näher beleuchtet werden soll. Die Optimierung hat sich auch deswegen als so wichtig herausgestellt, weil nur die Amazon Produkte auf der ersten Seite wirklich reizvoll sind. Amazon ist und bleibt also für Unternehmer eine Herausforderung, die mit entsprechenden SEO Tools noch besser bewältigt werden kann.

Amazon SEO Tools gewährleisten, dass Kunden Ihre Produkte in den Listings besser wahrnehmen und mehr Reichweite erzielen. Schon in unserem Artikel zum Thema „Amazon Produkt Launch: Checkliste für den Start“ geht es darum, alles aus Amazon Produktauftritten herauszuholen. Ein besonderer Fokus in diesem Artikel gilt dabei natürlich dem besten Amazon SEO Tool.

Wir vereinfachen die Auswahl und stellen die besten 3 Tools vor

  • Welche Unterschiede gibt es überhaupt?
  • Machen die Tools überhaupt Sinn und wozu sind Sie gut?
  • Wer sollte sich näher informieren?

In Zukunft gilt es mit besonderer Akribie und auch mit der nötigen technischen Unterstützung bessere Ergebnisse zu erzielen.

Inhaltsverzeichnis

1 Was ist eine Amazon Suchmaschinenoptimierung eigentlich (Amazon SEO)?

Wer sich mit Amazon SEO Tools auseinandersetzt, will seine Produkte noch ein bisschen besser verkaufen und Produkte noch besser listen. Eine Definition laut marketinginstitut.biz lautet:

„(…) Auch hier werden die eigenen Produkte so präsentiert, dass sie vom Marktplatz weit oben in den Suchergebnissen angezeigt werden und somit ein Verkauf zustande kommt.“

–       marketinginstitut.biz

Eine normale Amazon Suchmaschinenoptimierung trägt also dazu bei, dass Produkte ähnlich wie Keywords optimiert werden. Ein Listing kann dabei über verschiedene interne und externe Faktoren beeinflusst werden. Das übergeordnete Ziel: mehr Amazon Verkäufe.

2. Wie funktioniert Amazon SEO

2.1 Interne SEO Faktoren: Die mächtigen Stellschrauben bei Amazon Listings

Zu allererst lässt sich ein Listing über entsprechende Einträge im Produktangebot anpassen. Das heißt jedes Produkt sollte vom Titel über die Beschreibung bis zu den Bildern optimal ausgerichtet werden, dass das Gesamtbild des Produkts besser dargestellt wird, als die Konkurrenz. Gelingt dies werden Umsätze grundsätzlich wahrscheinlicher. Vorab sollte auf jeden Fall eine Keyword Recherche durchgeführt werden (Amazon Keyword Research). So verschaffen Sie sich eine Übersicht relevanter Keywords. Oftmals gibt es auch eine Reihe interessanter Long Tail Keywords. Interne SEO Faktoren sind also zum Beispiel wie folgt zu sehen.

a. Bilder und Logos

Bilder sind wichtig, wenn Kaufinteressenten nicht vorschnell verloren gehen sollen. Daher sollte auch die bildliche Darstellung höchsten Ansprüchen gerecht werden. Die graphisch, hochwertige Abbildung von Produkten zählt daher zu den wichtigen Aufgaben bei der Ausarbeitung eines Amazon Angebotes. Genauso gilt es auch das Prime Logo zu erlangen, weil dann die entsprechenden Kunden Ihre Vorzugsposition noch besser erkennen. 😊

b. Bullet Points

Wie bereits in einem anderen Beitrag erwähnt sind Bulletpoints sehr wichtig. Diese können genutzt werden, um Kunden mit Produktnutzen und -vorteilen zu überzeugen. Denn es kommt darauf an, entsprechende Merkmale möglichst so hervorzuheben, dass Kunden einen entsprechenden Nutzen für sich erkennen.

c. Die Beschreibung

Auch die Beschreibung ist sehr wichtig. Denn es geht tatsächlich darum, möglichst viele Argumente aufzuzählen. Daher sollten die entsprechenden Einzelpunkte auch wirklich sehr gut ausgearbeitet werden.

d. Lieferzeiten

Ein Knackpunkt bei der Kundengewinnung stellt bei Amazon die Lieferzeit dar. Wer sich optimal an die großartigen Amazon Services anpassen will, sollte in jedem Fall schnell liefern. Prime hat ja nicht zuletzt aufgrund der Expressleistungen zahlreiche Abonnenten gewinnen können.

2.2 Externe SEO Faktoren: Die Schwergewichte und Haupargumente eines Listings

Die Frage, die sich letztlich stellt, welche Faktoren ansonsten noch zu SEO Rankings führen. Wie schon in unserem Artikel zu Amazon Ranking Faktoren beschrieben gibt es auch externe Faktoren, die sich sehr positiv auswirken. Diese lassen sich aber meist nur extern beeinflussen.

Hierzu zählt unter anderem die Präsenz in der Amazon Buybox, Verkaufszahlen und die Anzahl an Bewertungen. Diese Faktoren spielen besonders dann eine große Rolle, wenn die Erscheinung auf der ersten Verkaufsseite von Amazon erwünscht ist. Denn Amazons Algorithmus konzentriert sich natürlich auf die Gesamtverkaufszahl.

Ein vielverkauftes Produkt wird also eher wieder eingeblendet als ein Produkt, dass noch keinen Absatz generieren konnte. Wer sich also für ein Keyword entscheidet, sollte im Anschluss auch die Konkurrenz genauer in Betracht ziehen.

Nur wenn Sie sich vorstellen können, einen besseren Produktauftritt erstellen zu können, lohnt sich die Einstellung eines neuen Angebotes. Schließlich müssen Ihre Produktangaben noch in irgendeiner Form im Marktangebot differenzieren. Ohne Unterschiede und klare „Erscheinungsvorzüge“ wird Ihr Produktangebot unter den zahlreichen Wettbewerbern geradezu verschwinden.

Es lohnt sich also auch nach der SEO Analyse einen genauen Blick auf andere Produktbeschreibungen zu werfen. Um Verkäufe für ein Produkt auf Amazon zu generieren können daher auch frische Bewertungen sehr wertvoll sein. Sie erhalten Bewertungen und können im Anschluss vielleicht im Rennen um Kunden, den Zuschlag bekommen.

Der Amazon Algorithmus ist aber damit nicht vollständig zu entschlüsseln. Auch Amazon nimmt regelmäßig Änderungen vor, damit die Kundenzufriedenheit erhalten bleibt.

Wer an einen Produktlaunch denkt, sollte also in jedem Fall auch mit einem simplen Keywordtool beginnen. In unserem nächsten Test stellen wir daher 3 Tools genauer vor. Sie alle beschränken sich auf Keywords und SEO Angaben.

Natürlich bietet Amazon auch Tools in anderen Bereichen, wenn es um Pricing, Lager, sowie weitere Verkaufseigenschaften geht.  Somit erhalten Sie jetzt erstmal einen Überblick zu kostenlosen und kostenpflichtigen Amazon SEO Tools.

3. Die besten kostenlosen Amazon SEO Tools (Amazon SEO Tools free)

Die besten SEO Tools tragen dazu bei, dass Ihre Produkte besser verkauft werden können. Für Anfänger bleibt es wichtig, dass diese folgenden Amazon SEO Tools alle kostenlos nutzbar sind. Und obgleich Sie die einfache Anwendung technisch nicht hervorsticht, ist die Anwendung aus sehr unterschiedlichen Gründen empfehlenswert.

3.1 Amazon Auto-Suggest(kostenlos)

Amazon SEO Tools | Amazon Autosuggest
Das Amazon Autosuggest Tool, ist auch weiterhin sehr interessant. Die Funktionen sind so einfach, aber vielleicht dennoch nicht jedem Händler bekannt. Denn Amazon kann automatisch Suchwörter ergänzen. Wenn Sie also bereits ein Produkt mit einem zusätzlichen Keyword ausstatten wollen, gibt Amazon zahlreiche Vorschläge. Manchmal kann ein Keyword aus 2 oder 3 Produktmerkmalen sinnvoll sein, weil sich dadurch der Wettbewerb drastisch reduziert und ein Listing wahrscheinlicher wird.

3.2 Sonar Amazon Keyword Tool (kostenlos)

Das Sonar Keyword Tool von Sellics zählt zu den modernen Keyword Tools, das genauso wie Google Ads zusätzlich auch Suchhäufigkeiten angibt. Damit können Händler auch abschätzen, wie oft ein Produkt gesucht wird.

Zwar bleibt der Gesamtwettbewerb damit unbestimmt, es ergibt sich aber ein guter Eindruck der Zielgruppe. Diese Art der entsprechenden Analyse hilft besonders in der Anfangsphase der Produkterstellung.

3.3 Keywordtool.io: Der Klassiker unter den Keyword Tools (kostenlos)

Keywordtool.io sorgt für den richtigen Durchblick und ist dabei besonders für verschiedene Zwecke geeignet. Es handelt sich um ein klassisches Amazon SEO Keyword Tool. In der kostenlosen Version erhält der Nutzer wie bei Amazon Suchwortvorschläge, hingegen bleiben Angaben zum Wettbewerb ausgeblendet.

Wer weitere Vorzüge erhalten möchte, dürfte aber auch nicht auf CPC, Keywordvolumen, Trend und Wettbewerbsangaben verzichten wollen. Dazu mehr in den kostenpflichtigen Versionen.

Zwar sind die betrachteten Amazon SEO Tools tatsächlich eher einfach geprägt, dennoch geben Sie einen guten Eindruck der Keywordlandschaft. Und nicht selten sind vielleicht die Recherchen im Vorfeld so wichtig, um dann optimale Erfolge beim Verkauf erzielen zu können.

Vorteile eines kostenfreien Amazon SEO Tool in der Produktfindungsphase 

  • optimale Abschätzung des Suchvolumens
  • Bessere Auswahl von Keywords durch Ergänzung von Produktmerkmalen
  • Begehrte Produkteigenschaften werden einfacher gefunden
  • guter Eindruck von Midtail-Keywords mit geringem Wettbewerb
  • Gute Möglichkeit, Favoriten zu entdecken

Zusammenfassend lässt sich folgendes festhalten:

Die Vorteile der SEO Tools bestehen nicht nur in der Möglichkeit bessere Listings zu erzielen, sondern Sie geben auch hervorragende Einblicke in die derzeitigen Marktangebote.

Insgesamt einen großartigen Eindruck macht dabei immer noch die einfache Produktsuche von Amazon. Sie ist insgesamt sehr einfach und deswegen auch als optimales Tool empfehlenswert. Als Grundlage für eine tiefergehende Analyse mit anschließender Betrachtung von einzelnen Produkten und Listings in Folge der Keywordsuche, kann entsprechende Chancen im Wettbewerb sehr gut auflösen. Die beiden anderen Amazon SEO Tools sind als kostenlose Tools eher weniger empfehlenswert, weil Sie entsprechende Funktionen vermissen lass

Die besten kostenpflichten Amazon SEO Tools

4.1. Sellics (kostenpflichtiges Keyword Tool)

Die kostenpflichtige Version von Sellics bietet einige überraschende Vorzüge, die zu weiteren Einblicken in die Keyworddichte, dem Wettbewerb und weiteren Trends führen. Der Vorzug besteht also in der Detailliertheit der Suchangaben. Ebenso erscheint ein zusammenfassender Ergebnisbalken, der aus dem AMS entnommen wird – es entsteht ein Ranking, das als Keywordpotential beschrieben werden kann. Garantien gibt es hier aber nicht, dennoch steigt damit die Wahrscheinlichkeit einer besseren Produktposition im Listing immens.

4.2. Keywordtool.io (kostenpflichtiges Keywordtool)

Das Keywordtool.io in seiner kostenpflichtigen Variante liefert zahlreiche Angaben, genauso wie die Sellics Variante. Der Vorzug besteht hier noch in der Angabe von CPCs. Damit ist eine entsprechende Einschätzung zu Werbekosten ebenfalls vorhanden.

Teure Keywords werden dann bei Inanspruchnahme von Amazon Werbung teurer als günstige Keywords. Ein vielleicht unscheinbarer, aber dennoch interessanter Aspekt.

4.3. Sistrix SEO Tool (kostenpflichtiges SEO Tool)

Das Sisitrix SEO Tool ist in seiner neuen Version sehr ausgereift und macht auch graphisch einen sehr guten Eindruck. Das Tool enthält eine Historie, so dass auch die Entwicklung der Keywords bzw. der Produkte beobachtet werden kann. Wie andere kostenpflichtige SEO Tools für andere Plattformen haben nur wenige Anbieter eine Historie anzubieten.

Wer als Produktmanager in Unternehmen arbeitet oder als großer Händler in Amazon aktiv Verbesserungen einführen will, kann über das das SEO Tool von Sistrix nachdenken. Letztlich stellt sich aber auch  hier eine klare Preisfrage. Denn die kostenpflichtige Version gibt es erst ab 100€ pro Monat.

Ergebnis der Amazon  SEO Tools

Als vollwertiges Amazon SEO Tool kann aber in diesem Test nur das Angebot von Sistrix im Wettbewerb bestehen. Gerade wer seine Produkte langfristig einem Supervising unterziehen will, sollte daher dieses Tool verwenden.

Für kleinere Unternehmen stellt es aber schon eine gravierende Preisfrage dar. Wer nicht genug Umsatz erzielt, braucht dieses Tool eher nicht anzufordern. Nur solange die kostenfreie Beta Version zur Verfügung steht, lohnt sich der Einsatz tatsächlich für kleinere Anbieter. Wer möchte schon 1000€ jährlich an Umsatz an ein SEO Tool abgeben. Hier sind eher Unternehmen gefragt, die Umsätze oberhalb der 100.000€ p.a. generieren, anzusprechen.

Sistrix: Die Nummer 1 in unserem Test der kostenpflichtigen Amazon SEO Tools 

Wer also schnell den Überblick haben will kann sich so ganz einfach informieren. Das Sistrix Amazon SEO Tool ist allein schon aufgrund seines Umfanges viel stärker einzuordnen als die angesprochenen Wettbewerber.

Alle weiteren Keywordtools halten ansonsten keine herausragenden Informationen bereit. Sie sind alle eher als Standardtools zu verstehen, die im engeren Sinn nur einen kleinen Teil zum Erfolg eines Produktes leisten können. Ganz im Gegenteil: Nach der Recherche stellt sich vielleicht heraus, dass sich manchmal auch ein Keyword lohnt, dass noch gar nicht im Listing enthalten ist. Wenn Sie im Anschluss einen Umsatzboom mit höherer Produktpopularität aufgrund höherer Reichweite und Nachfrage erleben, sind Ihre Einnahmen schon sicher.

Fazit – Amazon SEO Tools – Eine Hilfe zur Optimierung und wichtiger Ratgeber bei der Wahl von Produkten und Produkteigenschaften

 

Amazon Keyword Tools sind eine gute Hilfe, um erfolgreichere Keywords aufzuspüren. Auch aus innovationstechnischer Perspektive ergeben sich gute Vorteile. Denn gerade auch die „Early Adopters“ können die Produktsuche prägen, wenn Sie nicht nur als Konsument, sondern auch als Verkäufer am Markt erscheinen. Mit entsprechenden Merkmalen prägen Sie dann auch die Produktsuche

Wer also ein Produkt mit technisch wertvollen Eigenschaften wählt, kann großartige Vorteile erwarten, besonders wenn der Markt gerade erst diese Produktmerkmale entdeckt. Mit etwas Glück setzen Sie auf einen Topseller und haben in Zukunft als Hauptanbieter mit guter Platzierung großartige Chancen auf Spitzenumsätze.

Die Ergänzungen – Autosuggest Varianten – können dann auf Ihre Attraktivität beurteilt werden. Daher ergeben sich bei der Keywordsuche Produktmerkmale, die vielleicht sogar vor der Produktbestellung, bzw. -herstellung oder auch während der Produktfindungsphase verwendet werden können. Unternehmer wissen daher diese SEO Tools sehr zu schätzen – auch wenn nicht jedes Tool tatsächlich analytischen Charakter hat.

Stärke Differenzierungen in den Produktmerkmalen führen auch zu einer Begrenzung des Wettbewerbs – nur ein weiterer, offensichtlicher Vorteil einer guten Recherche mit Keywordtools. Wer sich also noch besser im Vorfeld auf den großen Wettbewerb bei Amazon einstellen will, sollte ein Amazon SEO Keywordtool sehr früh in der Planung einsetzen. Auch für SEO Aspekte sind diese Recherchen sinnvoll.

Letztlich bestimmen aber die optimalen Produkteigenschaften über Nachfrage und Erfolg im Listing, wie in den externen SEO Faktoren bereits umfassend erläutert worden ist.

So liefern Ihnen zufriedene Kunden auch bald entsprechendes Feedback und lassen Sie wissen, was Ihnen wirklich gut gefällt. Natürlich können sie als Amazon Seller nicht jede Kritik stehen lassen. Daher sollten Sie auch dringend an ein Reputationsmanagement denken, dass Ihnen in ganz schwierigen Phasen den Rücken stärkt. Dieser externe Faktor ist unserer Einschätzung nach fast ebenso wichtig, wie die erfolgreichen Verkäufe selbst.