Tipps für gute Online-Reputation

Sieben Geheimtipps für eine starke Online-Reputation

Wer im Web verkauft, braucht einen guten Ruf. Denn Betrugsversuche machen auch vor dem Internet nicht halt. Kunden sind medial sensibilisiert und achten genau darauf, wem sie ihr Geld geben. Desto teurer das Produkt, desto größer die Skepsis. Was Sie also aufbauen müssen, ist Vertrauen. Dazu gibt es einige spannende Möglichkeiten:

Anschrift, Name und Kontaktdaten

Fast alle Ratgeber, die sich mit Sicherheit im Netz befassen, raten Verbrauchern dazu, auf eine vollständige Anschrift, einen festen Ansprechpartner und ausführliche Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse und Telefonnummer zu achten. Sorgen Sie deshalb dafür, dass diese auf Ihrem Online-Auftritt vorhanden und leicht zu finden sind.

Impressum und Steuernummer

Nicht nur rechtlich vorgeschrieben, auch ein gutes Zeichen dafür, dass es sich bei Ihnen um ein echtes Unternehmen handelt: ein Impressum gehört auf jede Internetseite, die in Deutschland Handel treiben möchte. Teil dieses Impressums ist die Steuernummer, mit der Sie belegen, dass Sie auch offiziell angemeldet sind.

Bewerten lassen

Die einfachste Möglichkeit, Vertrauen bei Kunden zu gewinnen, sind Erfahrungsberichte anderer Kunden. So wissen Interessenten schnell, worauf sie sich einlassen. Sie erfahren etwas über Qualität, Bestellvorgang sowie den Service und können sich schließlich entscheiden, ob Ihnen das Angebot zusagt. Bewertungen sind im Internet die wichtigste Quelle, um das Vertrauen in Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung oder Ihr Unternehmen zu steigern und Ihre Reputation dauerhaft zu verbessern.

Bewertungen kaufen

Besonders für kleine Unternehmen ist es schwer, positive Rezensionen zu erhalten. Und auch die Konkurrenz ist sich selten zu schade, ihnen mit einer negativen Kritik eins auszuwischen. Wehren können Sie sich dagegen, wenn Sie falsche Bewertungen konsequent löschen lassen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, sich Rezensenten zu kaufen. Diese bewerten Ihr Produkt oder Unternehmen unabhängig und objektiv, verlangen für Ihren Zeitaufwand aber eine gewisse Entschädigung.

Offene Kommunikation

Auf zahlreichen Plattformen können Sie mit Ihren Kunden in direkten Kontakt treten. Diese Möglichkeit sollten Sie nutzen, um sich beispielsweise für positive Bewertungen zu bedanken oder Reklamationen und Beschwerden Ihre eigene Sichtweise entgegenzusetzen. Durch die öffentliche Kommunikation sehen nicht nur bestehende, sondern auch potenzielle Neukunden, dass Sie interessiert sind und sich im Zweifelsfall kümmern.

Foreneinträge

Es gibt eine ganze Reihe von Verbraucherforen, die sich mit Produkten befassen. Und auch in Gruppen auch Facebook oder Instagram finden solche Diskussionen statt. Hier Präsenz zu zeigen, kann sich für Sie direkt auszahlen. Zum einen können Sie direkt auf Vorwürfe und Kritiken regieren, zum anderen machen Sie auf diese Weise auf sich aufmerksam, was wiederum neue Kunden auf Ihre Seite lenkt.

Trusted-Shop

Wenn Sie Ihren Online-Handel bei Trusted-Shop registrieren lassen und die Kriterien erfüllen, habe Sie die Möglichkeit, dass entsprechende Siegel auf Ihrer Seite einzubinden. Damit signalisieren Sie Besuchern deutlich, dass Sie über einen guten Kundenservice verfügen und eine Reihe rechtlicher Anforderungen erfüllen, die Ihren Shop als vertrauenswürdig kennzeichnen.

Hilfe vom Profi

Vertrauen im Netz zu erlangen ist nicht immer schwer. Es erfordert aber ein wenig Zeit und Kommunikationsbereitschaft. Lassen Sie sich gerne von den Fivestar-Profis zum Thema beraten. Wir bieten eine ganze Reihe interessanter Möglichkeiten, sich schnell einen guten Ruf im Internet aufzubauen.